Neues Chorprojekt in Altdorf

Für alle, die gerne mit anderen gemeinsam singen, bietet die Evang.-luth. Kirchengemeinde Altdorf wieder ein Chorprojekt an. Passend zum Reformationsjahr steht diesmal die Kantate "Ein feste Burg ist unser Gott" von Gustav Gunsenheimer auf dem Programm. Das gleichnamige Kirchenlied, das vermutlich das bekannteste Reformationslied ist, wird in einer farbenreichen Vertonung für Chor und Posaunenchor erklingen.
Die wöchentlichen Chorproben finden ab Dienstag, den 19.09. jeweils von 19.30-21 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Schlossplatz 5, statt. Zusätzlich gibt es eine Generalprobe am Samstag, den 28.10. von 16-19 Uhr. Die Aufführung ist in einem Gottesdienst am Sonntag, den 29.10. um 9:30 Uhr in der Laurentiuskirche.
 "Bei unseren letzten Chorprojekten sind immer wieder Menschen dabei gewesen, die sehr gerne singen, sich aber nicht sicher sind, ob sie sich als Chorsänger wohl fühlen oder welcher Chor der richtige für sie ist. Da ist so ein Projekt eine gute Möglichkeit sich und das Chorsingen auszuprobieren. Und die meisten merken dabei, wie bereichernd das Singen ist und es packt sie der Chor-Virus. Niemand muss bei uns vorsingen oder Angst vor falschen Tönen haben. Gute Musik gelingt nur, wenn sich alle dabei wohlfühlen.", so Kantorin Almut Peiffer.
Chorerfahrung ist nicht erforderlich, Noten können in der ersten Probe ausgeliehen werden.
Um Anmeldung bis zum 12.09. bei Dekanatskantorin Almut Peiffer, almut.peiffer@elkb.de wird gebeten.