Einladung zum Gebet

Gebet

Zum Beten sind wir immer eingeladen.

Unsere Kirchenglocken laden uns mehrmals täglich zum Beten ein.

Feste Gebetszeiten haben eine lange Tradition im Christentum.

Um das klar zu stellen: Unser Gott braucht weder vorformulierte Worte noch hat er feste "Sprechzeiten". Aber ich merke - je älter ich werde - dass mir Rituale helfen, Beziehung zu meinem Herrn zu leben.

Wem es ähnlich geht, der ist herzlich eingeladen, an bestimmten Punkten des Tages (auch wenn diese sich vom Läuten der Glocken unterscheiden), ruhig vor Gott zu werden und seine Nähe besonders zu suchen.

Eine Form von Tagzeitengebeten ist hier zu finden:

 

Unsere Gebets- und Hoffnungsaktion "Eine Kerze im Fenster" läuft weiter
(auch wenn es mittlerweile um 19:30 Uhr noch sehr hell ist... bei uns wird die Kerze zusammen mit den Kindern entzündet und brennt dann während des ganzen Abends.) Infos dazu hier

 

Schlagwörter