Sonntagsblatt

Predigt: Pfingsten als Triplewunder

16 Stunden 20 Minuten ago
Stefan Ark Nitsche

Pfingsten: Das Fest des Empowerment, in die Verantwortung zu gehen. Das kann frei machen. Das kann die Blickverengung auflösen, aufatmen lassen, Weite zulassen, neue Wege finden und öffnen, für mich persönlich – und als Gesellschaft. Jetzt sind wir dran – und das ist keine Drohung, sondern eine Verheißung! Dann berühren sich nämlich Himmel und Erde. Die Predigt von Regionalbischof Stefan Ark Nitsche.

Was feiern wir an Pfingsten?

1 Tag 13 Stunden ago
Katharina Hamel

Pfingsten, was ist das? Warum 50 Tage nach Ostern das dritthöchste Fest der Christen gefeiert wird und was das mit dem Geburtstag der Kirche zu tun hat.

Trotz Corona keine erweiterten Sonntagsöffnungen

1 Tag 13 Stunden ago
Larissa Launhardt, Rieke C. Harmsen, Christina Özlem Geisler, Evangelischer Pressedienst epd

Aktuelles zum Coronavirus und seinen Auswirkungen auf kirchliche Einrichtungen, Veranstaltungen und unseren Alltag lesen Sie hier im Sonntagsblatt.de-Newsticker.

Das 75. Jubiläum in Bobengrün: Die Pfingsttagung findet statt - allerdings anders als sonst

1 Tag 21 Stunden ago
Elke Zimmermann

Tausende Christen wollten über das Pfingstwochenende gemeinsam beten und feiern bei der 75. Pfingsttagung des CVJM in Bobengrün. Die Corona-Krise schränkt die Möglichkeiten stark ein. Ganz wurde die Veranstaltung in dem kleinen Ort im Frankenwald aber nicht abgesagt. Weltmusikerin Judy Bailey wird kommen. Es wird gebetet und gesungen. Nur das Publikum sitzt zu Hause im Wohnzimmer. Wir zeigen Ihnen, wie die Pfingsttagung trotz Corona die Gläubigen vereinen will.

Warum die Aufhebungen der Corona-Maßnahmen wie ein Pulverfass sind

3 Tage 16 Stunden ago
Ralf Schick

Derzeit überbieten sich die einzelnen Bundesländer mit immer neuen Lockerungen der Corona-Einschränkungen. Durch die Aufhebung der Verbote ist es bei einigen Menschen mit Vorsicht und Abstand schon wieder vorbei. Doch das Virus ist nicht verschwunden und eine Ansteckung kann jederzeit erfolgen. Ein Kommentar von Ralf Schick.

Und plötzlich klopft der Tod an die Tür: Wie unsere Alltagskultur und die Kirchen auf Corona reagieren

4 Tage 16 Stunden ago
Rainer Liepold

"Das Coronavirus führt uns vor Augen, dass der Mensch immer noch schmerzhaft sterblich ist", meint der Seelsorger und Autor Rainer Liepold, der in der Sterbebegleitung und in einem Pflegezentrum tätig ist. Liepold beleuchtet in seinem Beitrag die Frage, wie unsere Gesellschaft jetzt mit dem Thema Tod umgeht - und was es mit dem Streben nach Unsterblichkeit auf sich hat.
Sonntagsblatt.de